Musik

Die Stimmung jeder Folge wird nicht nur von einem eigenen Soundtrack getragen – die Musik ist oft Teil der Erzählung selbst. Die Musikerinnen treten selbst in der Serie auf und bilden einen Teil des Kosmos, in dem Musik so essentiell ist wie die Luft zum Atmen und der Schnaps. So sitzt in der ersten und letzten Folge Nathan Vanderpool mit der Gitarre am Tresen und verliert sich in seinen Songs, die von Exzess und Delirium handeln. In Folge 3 tritt Joanna Gemma Auguri als eine Art Fata Morgana in Erscheinung und lässt ihren schwermütigen Gesang mit Akkordeon in die Szenerie fließen. Im Soundtrack zu Folge 5 wiederum hören wir die Stimme von Hauptdarstellerin Anne von Keller, deren Band Sorry Gilberto den Soundtrack beisteuert. Allen Musikerinnen ist gemeinsam, dass sie in Berlin zu Hause sind, viele stammen aus dem Umfeld der Bar.


Episode 1: Nathan Vanderpool & Queen Sacrifice

*Cry Bebe
*Sober Song
*Save Yourselves

(with Teresa Ciuffoletti & Sina Schmidt)

recorded @ Circus Lemke by falscherfilm.org (nov 2015)


Episode 2: the Saugn+pfels

*icke in Neukülln
*Fiderallala
*jetzt sei doch nicht so, wie Du aussiehst
*Rare Birds
*tille
*inasmuch as

from the albums:

„one day“
„We will come tomorrow trotzdem!“


Episode 3: Joanna Gemma Auguri & the Cold Hand

*Green Water
*The Island

Music by Joanna Gemma Auguri, Felix Classen and Lukas Lonski
Lyrics by Joanna Gemma Auguri

from the „Green Water EP“

The Cold Hand

*Scarecrow
*Like Flies To God

Music by Joanna Gemma Auguri, Anton Maiof
Lyrics by Joanna Gemma Auguri

from the Album „paperships“

 


Episode 4: Tru Cargo Service

*harry s. truman
*special teeth profiles shifting*selected characters
*interstice
*kiesch

recorded @ fincan/neukölln by falscherfilm.org (nov 2015)

alexander beierbach – tenor saxophone
torsten papenheim – compositions, guitar
berit jung – double bass
karoline körbel – drums


Episode 5 & Titelsong: Sorry Gilberto

<

*Dear Passengers
*The Masterpiece
*Diary of dirty dresses
*Last Book
*Iove but zero
*Neil Young (on an aeroplane)
*Sweet Song
*Why Afraid

from the albums

„it was the longest day and we didn´t know, how to end it“
„Memory Oh“
„Construction Work & Stormy Weather“ // 2012


Episode 6: Air-Cushion-Finish

*Going Home
*Einzugstunnel
*Pockets Notempty
*Ohne Titel
*The When Den

from the albums

„Puff Pastry (11/2014)“
„Spree“ (05/2014)
„lilli (04/2012)


Episode 7: Die Dilettanten


Die Dilettanten